Wasserturm in Tauchersreuth, Stadt Lauf an der Pegnitz

Wasserturm Tauchersreuth

Der Tauchersreuther Wasserturm - Ein technikgeschichtliches Denkmal der Wasserversorgungstechnik aus dem Jahre 1907 im Neunhofer Land bei Lauf an der Pegnitz

Der Wasserturm von Tauchersreuth befindet sich im Laufer Stadtteil Tauchersreuth an der Höhenstraße am Ortsausgang Richtung Oedenberg.

Im Jahre 1907 löste eine zentrale Wasserversorgung in Tauchersreuth die bis dato wasserspendenden Dorfbrunnen ab. Diese versiegten oft schon nach relativ kurzen Trocken-perioden, so dass die Wasser-versorgung auch für das Vieh nicht mehr ausreichend war. Eine noch heute ergiebige Quelle gut 1 km vom Dorf entfernt sowie eine selbsttätige, nur mit dem Fließdruck des Wassers arbeitende Wasserpumpe (Widder) waren Gewähr für das Gelingen der Meisterleistung zu Beginn des 20. Jahrhunderts.

Der Tauchersreuther Wasserhochbehälter wird in der Fachliteratur als "Unikum" in der Reihe historischer Wassertürme erwähnt.


Wetter heute in Lauf-Tauchersreuth:


Aktualisiert: 18. Februar 2017